LEDs Beleuchtung - Erfahrungswerte?

Ich überlege mir nun in der Wohnung auf LEDs umzustellen und wollte mir einige Erfahrungsberichte hier einsammeln. Es schaut nämlich folgendermasen aus: Ich möchte keine Billigprodukte von Lidl(nichts gegen Lidl), sondern eine hochwertige Led Beleuchtung, wo man auch fernsteuern kann, Farbe und Intensität einstellen usw.
Ich zeige euch mal was ich meine, schaut hier - https://www.lead-energy.com/p/home/1796-led-deckenleuchte-dcl60-dynamic-ceiling-light-rgbw-4250849106654.html

Bei Lead Energy verkaufen die zB verschiedene Leuchtsysteme für Privatkunden. Jemand konkrete Erfahrungen gemacht, freue mich über mehrere Antworten, danke ihr lieben!

Beantworten

Bitte anmelden oder registrieren, um Antworten schreiben und bewerten zu können.
anmelden registrieren

Antworten

Mit diesen LED kann ich keine Erfahrungswerte teilen, weil ich keine habe. Aber wir haben alles auf LED umgestellt und wir haben alle Kosten innerhalb eines Jahres durch die Stromersparnis wieder reinholen können. War schon sehr schön zu sehen, dass wir plötzlich eine Menge Geld zurück bekommen haben und nicht wirklich etwas anderes getan haben, als alle Leuchtmittel auf LED umzustellen.
Ich habe jetzt keine Erfahrungen gemacht mit dem Produkt, aber ich kann Dir nur so viel sagen, Qualität spielt definitiv eine Rolle, sowohl beim Umrüsten der eigenen vier Wände, aber denn auch des eigenen Unternehmens!
Was man aber immer sich selbst ansehen kann sind die angegebenen Werte: Wichtiger als die Lebensdauer in Stunden ist daher die Angabe der sogennnten Schaltzyklen. Glühbirnen haben eine Dauer von nur ein- bis zweitausend Schaltvorgänge, bei preiswerten Energiesparlampen sind es in der Regel 3.000. LED-Lampen halten dagegen mindestens das Zehnfache aus.
Zum Lumen - je größer dieser Wert ist, desto heller ist das Licht der Lampe.
Bei den Kelvin muss man hingegen aufpassen: Paradoxerweise haben als warm empfundene Farben (Gelb, Rot) eine niedrigere Farbtemperatur, während kühle Farben (Blau) einen hohen Wert aufweisen.
Ich kann schon verstehen, warum man auf Schaltvorgänge und vielleicht auch Stromstärken und so beim Kauf von Leuchtmitteln achten muss, aber warum sollte man denn auf die Farbtemperatur achten? Ist doch nur Licht, das den Raum erhellen soll.
Außer man will halt eine spezielle Lichtfarbe, zum Beispiel damit das Zimmer Grün bestrahlt wird. Aber das liegt dann ja meistens an der Einfärbung von der Leuchte.
Nein, das ist ganz anders gemeint, damit will man sagen ob man ein Licht eher kalt oder warm empfindet, weisses Licht! Auch damit kann man eine Raumstimmung wesentlich beeinflussen, vor allem wenn es dabei um den eigenen Arbeitsplatz sich handeln würde (welcher aber auch Auflagen hat) oder aber die eigenen vier Wände.
Licht ist so vieles mehr, wenn man darüber nachdenkt, wie viel Zeit wir denn in künstlichem Lichte verbringen, dann sollte man sich schon auch damit auseinander setzen.
An sowas habe ich noch nie gedacht. Also prinzipiell Licht oder Leuchten. Ich mein klar kenne ich die Unterschiede zwischen LED oder Gluehbirne und so, aber ich hab mich jetzt noch nie mit Farben oder Lichtspektren oder so beschaeftigt. Aber ich gebe dir vollkommen Recht, man sollte sich damit schon etwas auseinandersetzen und ein paar Sachen kennen. Denn im Endeffekt ist man in jedem Gebaeude, in jedem Raum und so kuenstlichem Licht ausgesetzt.

Worauf muss man denn achten, wenn es um kuenstliches Licht geht bzw. was sollte man unbedingt wissen? Oder anders, kann ich das denn irgendwo nachlesen?
Ich habe mich mit dem Thema auch erst befassen müssen, damals als in unserem Unternehmen auf LED umgerüstet werden sollte war dann etwas mehr Wissensstand notwendig, haben uns dann auch für die fachlich Geübten entschieden und uns beraten lassen von der Deutschen Lichtmiete, da kam jemand zu planen und Lichtbedarf ausmessen und dann haben wir gemeinsam besprochen wie viele LEDs notwendig sind und die wurden uns dann auch geliefert und montiert. Das hatte schon seinen Sinn, zumal uns durch das mieten dann die doch sehr hohen Anschaffungkosten erspart bleiben und man eben monatlich zahlt.
LED´s sind schon eine feiner Sache. Finde sie viel moderner und schöner als die alten Lampen. Kannst ja mal bei https://preis-zone.com/ gucken, die haben immer schöne Leuchtmittel in guter Qualität im Angebot.
Hallo

Ja LED Lampen sind auch nicht schlecht, ich habe da jetzt von Osram-lightify
Smart Home System gehört.So kann man als Amazon Echo Nutzer auch die Lampen steuern
Genaue Informationen findet man hier.
http://my-echo.de/osram-lightify/
Hi,

die Leuchte kann vieles. Aber muss es eine Leuchte mit festverbautem Leuchtmittel sein. Wenn bei der Lampe etwas kaputt geht, wirfst Du eine Menge Technik weg. Das ist weder für den Geldbeutel noch für die Umwelt gut.

Ich ziehe LED Streifen vor. https://www.isolicht.com/led-streifen

Da kannst Du Dir Linearleuchten genau nach Deinem Bedarf bauen. Über Siris ist auch ein Steuern mit einer App möglich. Mir reicht allerdings die Fernbedienung, die bei den Sets dabei ist.

Themen der Frage

LED Licht